ANA ALCAZAR

Werbung

ana alcazar

Seit 1985
Designer: Beate & Jutta llzhöfer
Herkunftsort: München
Herkunftsland: Deutschland

ÜBER ANA ALCAZAR

AVANTGARDE, INDIVIDUALITÄT UND PURE LUST AM NEUEN - ANA ALCAZAR ZIEHT ALLE AN, DIE WISSEN WAS SIE WOLLEN.

VOM LAUFSTEG ZUM LABEL

Alles begann in den frühen Achtzigern in einem Hinterzimmer in der Siegesstraße in München. Die Schwestern Beate und Jutta Ilzhöfer schneiderten nachts die ersten Modelle, die sie in ihrem kleinen Laden verkauften. Die erfolgreichen Laufstegmodels hatten Mailand und Paris gegen ihr eigenes Label getauscht, das seit 1985 TRICIA JONES heißt.
Die Linie war von Anfang an klar: „Wir ziehen nur durch, was wir wirklich wollen.“, so Ilzhöfer. Die Designerinnen kannten die Laufstege und die Modebranche. Und hatten ein feines Gespür nicht nur für Trends, sondern besonders für die Wünsche der Kundinnen. All diese Eindrücke verarbeiteten die Schwestern zu Mode, die avantgardistisch geprägt war und immer wieder auf‘s Neue überraschte.
FASHION IN BEWEGUNG

Die Kollektionen trafen den Nerv und waren von Anfang an erfolgreich. Schon bald wurde das Label neben Deutschland auch in Österreich, der Schweiz, Belgien, Holland und in Moskau vertrieben. Die Zeiten und die Geschmäcker änderten sich und auch das Label stand nie still. Mitte der 90er Jahre in der Blüte der Generation X beeinflussten ganz neue Faktoren die Modeszene. „Die Leute waren neugierig und das machte die Zeit so spannend.“, erinnern sich die beiden Designerinnen, „Das Styling der Leute war extrem individuell.“ So entwickelte sich auch TRICIA JONES weiter. Mit der Umstrukturierung des Unternehmens kam 1995 die erste ana alcazar Kollektion auf den Markt.
ANA ALCAZAR – EXKLUSIV, SELBSTBEWUSST, BETONTE WEIBLICHKEIT

Weiblichkeit als Statement: die Kollektionen von ana alcazar bestechen durch präzise Schnitte, starke Farben und exakt herausgearbeitete Details. Dabei finden sich immer wieder Form-Anleihen aus den großen Modeepochen. Diese Mischung macht das Überraschende an den Modellen aus. Sich immer wieder neu erfinden, dem Zeitgeist auf der Spur bleiben und sich dabei bedingungslos treu bleiben – das ist das Rezept der Modemacherinnen. „Wir arbeiten aus dem Bauch heraus.“, verrät Beate Ilzhöfer. „Umsatzdenken tötet den Instinkt." Die Großstadtkollektionen spielen virtuos mit Stoffen und Materialien. Opulente Prints, starke Farben und innovative Materialkombinationen wechseln sich auf Kleidern für das Business oder die lange Partynacht ab. Besonders edle Materialien werden mit Pailletten, Ketten oder Pelz kontrastiert. Schlichte Eleganz, mondäner Chic, Millefleur oder Retro – erlaubt ist, was gefällt. Bestimmte Grundsätze aber gelten immer. Neben Fall und Griff muss vor allem die Qualität stimmen. Die Kollektionen sind wider den Mainstream gearbeitet, sehr extravagant – aber immer tragbar.
LÄNGST KEIN GEHEIMTIPP MEHR – MODE FÜR'S RAMPENLICHT

Keine Frage, ana alcazar Modelle ziehen die Blicke auf sich. Und Frauen an, die in der Öffentlichkeit stehen. ana alcazar kreiert Mode für mutige Frauen, die ihren eigenen Weg gehen. Dazu passt auch das Motto der beiden Designerinnen: "Wir fördern den Individualismus und fordern Offenheit und eine gewisse Wertschätzung für Qualität und exklusive Mode." Es ist die unvergleichliche Mischung aus Eigensinn und purer Weiblichkeit, die ana alcazar so erfolgreich macht.
KREATIVSCHMIEDE AM PRINZREGENTENPLATZ – UMZUG IN DIE STADTVILLA

Kreation braucht Raum und immer wieder neue Impulse: 2010 zog das Designer-Label in die Stadtvilla am Prinzregentenplatz in München. Von dort aus entwerfen Be und Ju Ilzhöfer jetzt die kommenden Kollektionen, die wie das Atelier selbst immer exklusiver werden. Ohne jedoch auf das Spielerische zu verzichten

KOLLEKTIONEN

Werbung

GESCHÄFTE FÜR ANA ALCAZAR IN BERLIN

Auf Karte anzeigen

17 Ergebnisse.

Werbung
Tracking